Lebensmittel und Rezepte zum Abnehmen

Lebensmittel zum Abnehmen | Linsen, das Kraftessen

Powerfoods, Kraftnahrung und Abnehmhelfer: LinsenLinsen ihr seid so lecker

Um effektiv abzunehmen, bedarf es die richtigen Nahrungsmitteln. Da der Körper nicht einfach in eine Leichenstarre fällt, und keine Energielieferanten mehr benötigt.

Mein Lebensmitteltipp, der auf keinem Speiseplan fehlen sollte, sind Linsen. Die Linse ist ein sehr anspruchsloses Gewächs, das allerdings viele Sorten hat. In Indien werden so beispielsweise 50 verschiedene angebaut. Aber was interessiert meine Speckrollen denn Indien… Bei mir besonders beliebt sind die Tellerlinsen. Diese gibt es überall zu kaufen, sie sind billig und die Zubereitungszeit ist auch kurz.

Linsen sind nicht nur vielseitig einsetzbar, sie sind sehr pflegeleicht, günstig und man bekommt sie überall. Dass Hülsenfrüchte gesund sind, wissen wir.

Dadurch, dass sie lange satt halten (neben viel Eiweiß & Balaststoffen enthalten sie auch viel B-Vitamin Cholin und Magnesium), ist die Vorratshaltung sehr einfach, so hat man sie immer im Haus und kann einfache, schnelle Gerichte zaubern. Tellerlinsen sind besonders durch ihre geringe Kochzeit attraktiv.

Linsen sollten bei dir mindestens 2x pro Woche auf dem Speiseplan stehen. Diese fleischlose Mahlzeit gibt Energie und Kraft. Der hohe Anteil an Eiweiss und Balaststoffen kommt jedem Abnehmvorhaben zu Gute.

Abnehmen mit Linsen

Aktuell habe ich leider nur 4 verschiedene Sorten zuhause. Diese ungekochten Hülsenfrüchte haben folgende Bestandteile:

  • AHAMA Teller Linsen: Kalorien: 290 | Eisweißgehalt: 23,5 g | Kohlenhydrate: 45 g | Balaststoffe: 17 g
  • Golden Sun Teller Linsen: Kalorien: 336 | Eisweißgehalt: 23 g | Kohlenhydrate: 50 g | Balaststoffe: 15 g
  • Auchan lentilles vertes:Kalorien: 308 | Eisweißgehalt: 24 g | Kohlenhydrate: 50 g | Balaststoffe: 11 g
  • Alnatura Berg Linsen:Kalorien: 349 | Eisweißgehalt: 25,4 g | Kohlenhydrate: 52,6 g | Balaststoffe: 10,7 g

Diese Werte für 100 g halten eine Person auch ein paar Stunden satt.

Einzelne Rezepte zu posten, würde den Rahmen sprengen, aber als Hauptmahlzeit lassen sich Linsen bestens zu Linsensalat und Linsensuppe verarbeiten. Jeweils mit einer großen Portion Gemüse erhält man ein leckeres und kalorienarmes Essen. Hier muss dann wieder mit Verstand gekocht werden. Kein Rahmgemüse. Doppelt Essig ersetzt beim Salat beispielsweise das Öl. Bei der Suppe nehmen wir statt dem Becher Sahne eine große Portion Chili.

*Tipp*
Wer stets eine Frischhaltedose mit Wasser und Linsen im Kühlschrank hat, verkürzt nicht nur die Kochzeit, die eingeweichten Linsen werden innerhalb kürzester Zeit gar. Ein weiterer Vorteil ist, dass man “gezwungen” ist, die gewässerten Linsen zu verarbeiten und keine fette Alternative wie Pizza isst.