Du schaffst das! Abnehmen leicht gemacht

Ingwer auf dem Präsentierteller: Inhaltstoffe & Informationen

Ingwer ist hässlich

> Vorstellung & Wissenswertes

Ingwer ist nicht schön anzusehen, er sieht aus, wie etwas, das der Nachbarhund aus dem Vorgarten gegraben hat. Bevor man ihn verwenden kann, muss man ihn schälen, da verliert man bald die Hälfte der Wurzel, das ist vielleicht eine Verschwendung. Ingwer ist so gesehen eine reine Enttäuschung.

Aber wir vergeben und vergessen heutzutage ja. Es sind die inneren Werte, auf die es ankommt. Und da kann Ingwer, Ingber, Imber und Immerwurzel (ja, es gibt Menschen, die den guten Ingwer so schimpfen) ganz schön punkten.

Das sollte er auch. Mit einer Größe von 50 cm bis 150 cm weist die krautige Pflanze nun wirklich keine Modelmaße auf. Außerdem sieht er aus wie Schilf, das geht ja mal gar nicht. Wir konzentrieren uns also lieber auf den Inhalt und dessen Wirkung.

> Inhaltsstoffe & positive Effekte

Ingwer ist zwar kein Alleskönner… aber fast.
Er fördert die Verdauung, stärkt den Magen. Nach einer großen Portion Ingwer wirst du es schon gemerkt haben:
er regt den Kreislauf an, da kann man schon man eine rote Birne bekommen. In der Hitze reguliert er so den Schweiss.

Die Inhaltsstoffe können sich sehen lassen:
Borneol, Cineol, Vitamin C, Magnesium, Eisen, Calcium, Kalium, Natrium und Phosphor.

Da Ingwer sogar die Durchblutung fördert und entzündungshemmend ist, ist er ein perfekter Bestandteil vom Drink nach dem Sport. So kannst du dann am nächsten Tag problemlos wieder eine Runde drehen.

> Verwendung & Einsatzmöglichkeiten

Neben diversen indischen und asiatischen Gerichten kann man ihn auch als Tee, Aufguss oder im Kaffee trinken. Wer gerne backt kann ihn wunderbar in Kuchen, Keksen oder Cupcakes verarbeiten.

Ganz einfach ist der Einsatz als Bonbon. Dazu schneidet man sich einfach ein mundgerechtes Stück, und lutscht und kaut nach Bedarf.

Dass Ingwer nun direkt Hunger unterdrückt, kann ich aus meinen Erfahrungen nicht bestätigten, wer aber auf dem ein oder anderen Knöllchen kaut, “verbrennt” sich derat den Mund, dass er/sie/es zumindest in der nächsten Stunde keinen Appetit mehr hat. Ingwer ist nämlich scharf, dafür ist Gingerol verantwortlich.

4 Gedanken zu „Ingwer auf dem Präsentierteller: Inhaltstoffe & Informationen

  1. Anke Blume sagt:

    Ingwer geht ja mal gar nicht. Da steig ich lieber in mein frühes Grab und schwitze mich durch den Sommer. LG Anke

  2. superbad sagt:

    Im Sommer kann man gut eisgekühlten ingwertee trinken finde ich. Neben den guten Inhaltsstoffen ist er auch sehr erfrischend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.