Gegen innere Widerstände und Saboteure

Never Change A Winning Team | Abnehmen & Veränderungen: nicht gut

Warum man nichts verändern sollte, wenn der Körper Lust hat, Fett zu verbrennen. Die Abnehmlaune willst du ihm jetzt durch Süßigkeiten verderben?

Du bist jetzt also in einer Phase, in der die Zahlen auf der Waage endlich geringer werden. Fast täglich kannst du einen dreistelligen Verlust sehen. Das ist wahrlich eine beachtliche Leistung. Und was macht Mensch, wenn er etwas erreicht hat? Nicht weiter so… er belohnt sich. Wir Mollis tun das gerne und oft mit zu viel Essen.

Ein fataler Fehler für alle, die heimlichschlank werden wollen. Wir haben einfach ein gewisse Anzahl an Kalorien, die wir einsparen müssen, bis wir angekommen sind. Wer 10 Kilo abspecken möchte, muss 70000 Kalorien sparen. Wer sich jetzt eine Sünde mit 700 Kalorien gönnt, verlängert einfach die Diät um einen Tag. [tagline]Resultat: ein Tag länger dick.[/tagline]

Theoretisch hat man sich eine Belohnung verdient, wer diese in Anspruch nimmt, hängt im Endeffekt nur noch einen weiteren Tag an die Diät, da die Belohnung wieder gutgemacht werden möchte.

Mirror Mirror

Die ganzen unnötigen Kalorien müssen irgendwann wieder in unserem angestrebten Defizit sein.

Ich spreche aus Erfahrung. Nur weil es ein paar Wochen gut lief, ist man nicht automatisch eine Abnehmmaschine. Ich habe mir eingebildet, dass ich abnehmen kann und werde, egal was ich esse. Aldi Süd’s Kirsch-Quark-Kuchen hat mich da eines besseren gelehrt. Ich habe ihn mir in ganzer Völle gegönnt. Quittiert wurde dies mit einer ganzen Fülle, die wieder abgespeckt werden musste. [tagline]Ein paar Tage richtig gutes Diätprogramm wurde einfach durch unnötigen Schmaus geXt.[/tagline]

Bitte nicht nachmachen.

Never Change a Winning Team ist eine alte Sportweisheit, die wir 1-zu-1 übernehmen können. Ändere niemals eine Mannschaft, die gewinnt. Wenn du eine gute Kombination aus Nahrung und Bewegung gefunden hast, dann funke nicht mit Leckereien oder neuen Sportarten dazwischen. Versuch deine Siegesserie solange wie möglich am Leben zu halten. Sie wird auch ohne dein Zutun reißen.

Dein Siegerteam kann aus einem Gemüse bestehen, dass irgendwann einfach aus der Saison und nicht mehr erhältlich ist, die Spieler Spargel und Kürbis müssen ausgewechselt werden. Möglicherweise hast du auch ein straffes Sportprogramm, von dem du dir einen Erholungstag gönnen musst. Das sind Faktoren, die du nicht beeinflussen kannst.

Wir haben es geschafft

Dummheiten wie Käse statt Kürbis zu essen oder Salzstangen statt Spargelstangen sind tunlichst zu vermeiden. Zeit für Experimente hast du, wenn es nicht rund läuft.

Der Grund, dass du im Moment viel abnimmst ist ja simpel: deine Spielweise ist effektiv. Du hast ein gutes Kaloriendefizit. Je länger du am Ball bleibst, desto mehr wird von deinem Kalorienhaufen geschaufelt.

Früher oder später wirst du deinen Spielplan ungewollt nicht einhalten können. Was beispielsweise Sünden angeht, bin ich nachts ein Gremlin. Während ich tagsüber wie ein braver Mogwai gesund leben kann, überkommt es mich zu manch später Stunde. Das lässt sich nicht immer vermeiden, daher spare ich mir die geplanten Sünden, wie ein fettes Essen am Sonntag.

Augen auf das Ziel richten!

2 Gedanken zu „Never Change A Winning Team | Abnehmen & Veränderungen: nicht gut

  1. eragonliebtarya sagt:

    durchhalten ist einfach mal das wichtigste, wenn man wirklich abnehmen will. mit einer diät mal so lapidar anfangen, das kann jeder, aber wer auch erfolge will, darf eben nicht schwach werden, wie du schon gesagt hast.

  2. Anke Blume sagt:

    Ja. Das macht echt Sinn. Vorallem wenn man einen Tag mit seinem Team gewonnen also abgenommen hat, muss man das ja beim nächsten Tag auch, wenn man nichts verändert. LG Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.