Meine ultimativen Hilfestellungen fürs Abnehmen

Versteckte & unnötige Kalorien | das Maximum aus deiner Diät holen

[tagline]Hol mehr aus deiner Diät raus, indem du unnötige Kalorien sparst, nimm nur das zu dir, was dein Körper auch verwertet und lass so die Pfunde weiter purzeln.[/tagline]

Versteckte Kalorien sind eine Geschichte, der ich hier ein wenig Beachtung schenken möchte. Die heimtückischen Kalorien landen auf deiner Hüfte, weil du sie einfach nicht mitzählst. Sie sind hinterlistig und bösartig, lassen sich aber einfach und ohne große Überwindung sparen.

Kaffee ohne Milch und Zucker trinken

Du bist dir mittlerweile bewusst, wie die Kalorienverteilung deiner Standardgerichte im Groben ausschaut, aber irgendwie hat der Gewichtsverlust dennoch keine zählbaren Ausmaße…

Du kannst vielleicht richtig rechnen, aber zählst deinen Kalorieninput dennoch falsch. Das bekannteste Beispiel der “unnützen” Kalorien sind Früchsäfte und Softdrinks. Diese Süßigkeiten in Flüssigform machen nicht satt und befriedigen nur für sehr kurze Zeit. Dick machen sie trotzdem. 1 Liter Cola hat 370 Kalorien, dafür kann man sich schon fast satt essen.

Da du Gewicht verlieren möchtest, solltest du die kleinen Sachen, die ein Gericht nicht entscheidend bereichern oder deren Geschmack positiv beeinflussen, einfach streichen. Du willst ja immernoch abnehmen!

Wenn diese kleinen Zugaben dein Leben erst lebenswert machen, kann ich dir nur eins sagen: mein Beileid…

Ernst beiseite. Sollten diese Zusätze dein Leben tatsächlich bereichen, behalte sie bei, in Maßen.

Versteckte Kalorien und unnötige DickmacherBeispiele für unnötige & versteckte Kalorien

– Milch & Zucker im Kaffee (wirkt auch ohne diese Dickmacher & macht genauso wach)
– (zu) viel Senf auf Wurst, Ketchup & Mayo auf Pommes (tuts die Hälfte?)
– Butter auf Brot / Magarine unter Belag (Wurst, Nutella, Salami haben ja eigentlich schon genug Fett. Wie wärs mit dünnen Tomatenscheiben oder Gurkenscheiben für die Feuchtigkeit?)
– der Schuss Sahne in der Suppe / Soße (mehr Gewürze verwenden oder etwas Einkochen, dann schmeckt es auch ohne)
– Röstzwiebeln auf dem Hotdog
– Extra Belag auf der TK-Pizza (ganz abgesehen von der Pizza)