Feststellen ob eine Diät klappt Feststellen ob eine Diät klappt

Was ist Fettlogik?

Was ist Fettlogik: Erklärung und Informationen

Da der Begriff Fettlogik aktuell (und wohl auch für die absehbare Zukunft) nicht im Duden zu finden ist, gibt es hier Bedeutung, Erklärung von Fettlogik… eine kleine Gefahrenwahrung ebenfalls.

Unter Fettlogik werden die schlechten Ratschläge, verdrehten Wahrheiten und schlicht ungesunde Meinungen rund um die Themen Abnehmen und Zunehmen gesammelt.

Es werden Tipps zum Abnehmen gegeben, die dann aber tatsächlich dick machen, es wird gefährliches Halbwissen mit „das möcht ich so, das red ich mir schön“-Einstellung kombiniert.

Fatal kann die Fettlogik werden, weil sie oft gut gemeint ist, daher auch mit Nachdruck verbreitet wird. Viele Behauptungen rund um Stoffwechsel, Hunger oder gesunder Ernährung klingen durchaus logisch. Sie werden so zu unerwünschten Störfeuern beim Abnehmen.

Gute Ideen wie auch während einer Diät nicht zu wenig zu essen, werden zu absurden Ratschlägen wie intuitivem Essen, was nichts weiter ist, als ein Freischein zum Schlemmen. Dass „der Körper“ am besten wissen soll, wann er Nahrung benötigt, wird als Vorwand genutzt, um den ganzen Tag zu knabbern.

Da wird die Gier nach Essen und schlechte Gewohnheiten durch Theorien wie Hungerstoffwechsel gerechtfertigt. Es ist die Logik, die fett macht.

Die Gefahr der Fettlogik: Abnehmen gelingt, wenn überhaupt, nur sehr holprig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.