Kein Fettsack mehr sein | endlich gut aussehen

Ernährung muss dauerhaft umsetzbar sein

Ist dein Ernährungsplan dauerhaft umsetzbar und vernünftig angelegt?

Gesund essen, leckeres Brot

Das Schöne an der Bewegung ist, dass man diese leicht ersetzen kann. Verbrannte Kalorien sind verbrannte Kalorien, egal ob beim Joggen oder Fensterputzen. Da kann man sich auch mal nachts vors Bett legen und Sit-Ups machen.

Mit dem Essen ist es auch einfach: in der Summme machen dich nur die zu viel gegessenen Kalorien dick. Wenn du mit Eiweissshakes abnehmen willst, zählen auch nur die Kalorien, da einem das Zeug schnell zuwider ist, isst man lieber gar nichts, als so einen Shake runterzuwürgen. Ergebnis: Abnahme.

Das ist aber nicht das gelbe vom Ei, oder? Man fühlt sich besser und kommt mit weniger Nahrung aus, wenn man auf gesunde Lebensmittel setzt. Gemüse ist sehr kalorienarm, bindet aber durch die Faserstoffe, die nicht verdaut werden können, Wasser, diese füllen den Magen und halten satt.

Eine kurzfristige Ernährungsumstellung hat meist nur einen kurzfristigen Effekt. Über längere Zeitraum in einem Kaloriendefizit zu leben ist kein Problem. Wenn man aber nichts gelernt hat, sondern nach den Shakes oder Diätmahlzeiten einfach wieder das Nahrungsstadium vor der Diät annimmt, ist ja klar, was wieder ebenfalls wiederkommt: deine dicke Wampe und die unschönen Halsbrüste.

Nachdem du wieder dein altes Essverhalten annimmst, wirst du Schnittchen für Schnittchen und Bisschen für Bisschen wieder dicker.

Satt sein, glücklich sein

Die Lösung liegt auf der Hand, du solltest beim Ernährungsplan für deine Diät im Auge behalten, ob du so langfristig essen kannst und willst. Kannst du deine Ernährung dauerhaft so beibehalten? Schmecken diese Sachen wirklich und kannst du mit gutem Gewissen sagen, dass du dich gesund fühlst?

Drinks? Willst du bis an das Ende aller Tage Eiweissshakes zum Frühstück und Abendessen schlürfen? Wären da Gemüse, Quark und Linsen nicht angenehmer?

Wir wollen einen Ernährungsplan wie ein Tetris-Spiel. Es muss einfach in der Summe passen, eine klare Linie sein. Die L-Blöcke, Ausreisser nach oben, sind in Ordnung, wenn wir sie ausgleichen können. Sünden sind kein Weltuntergang, wenn sie in den langfristigen Plan passen. Einmal pro Monat Schlemmen ist in Ordung, einmal pro Tag macht dick.

Deine Ernährung, abhängig von deinem Ziel, sollte zumindest aus einem großen Teil lebendiger Lebensmittel bestehen, so nimmst du nicht nur ab, du bleibst auch schlank und wirst dich gut fühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.